BANKEN DIGITAL 2019

29. Mai // St. Gallen

>>ANMELDUNG<<

>>DIREKT ZUR KONFERENZ GEHT ES HIER<<


Die digitale Transformation hat den Finanzsektor erreicht. Branchenfremde Unternehmen verstehen es gut, mit innovativen Geschäftsmodellen die Bank der Gegenwart in traditionellen Kerngeschäften anzugreifen. Durch den Einsatz neuer Technologien hat sich die Interaktion zwischen Kunde und Bank grundlegend verändert. Daher müssen sich Finanzinstitute in einer digitalen Gesellschaft positionieren, sich von der neuen Konkurrenz differenzieren und näher bei den Kunden sein.


HERAUSFORDERUNG

challenge_320

Banken sehen sich mit der Aufgabe konfrontiert, die eigenen Geschäftsmodelle neu auszurichten. Dabei spielen Innovationen durch digitale Technologien eine wesentliche Rolle. Die IT ist seit geraumer Zeit ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Finanzunternehmen. Die Dynamik digitaler Innovationsprozesse hat sich in jüngster Zeit nochmals deutlich verschärft. Banken benötigen geeignete Entscheidungsmodelle für agile Innovationen. Damit gewinnen neue Strukturen für Innovation und Governance für das Banking der Zukunft zunehmend an Bedeutung.


LÖSUNG

Das Research Lab for Digital Business an der Hochschule Reutlingen greift in Kooperation mit weiteren Universitäten, Experten und Forschungspartnern das Thema „BANKEN DIGITAL“ auf. Das Konsortialprojekt umfasst fünf Phasen rund um die Gestaltung von Innovation, Führung und Governance in der Bank der Zukunft.

Untersuchung aktueller und zukünftiger Herausforderungen der digitalen Transformation für die Bank der Zukunft

Analyse der Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Technologien für die Wertschöpfung in Banken

Umsetzung digitaler Technologien in Innovations-, Führungs- und Governancemodellen

Dialog über Konzepte, Fallstudien und Referenzmodelle

Ermittlung kausaler Zusammenhänge zwischen Geschäftsstrategie, Innovations- und Governancemodell sowie Performance

Die Entwicklung von Erkenntnissen in den skizzierten Kernthemen basiert auf qualitativen Interviews, standardisierten Befragungen und Benchmarkanalysen. Die Daten werden im Kontext von Studien und individuellen Analysen aufbereitet und im Kreise der Konsortialpartner diskutiert.


VORTEILE

ballance_320
Als Partner der BANKEN DIGITAL Forschungsplattform genießen Sie exklusive Einblicke in Forschung und Veranstaltungen.

Das Research Lab for Digital Business bietet differenzierte Einblicke in Kernbereiche der digitalen Transformation. Neben dem regelmäßigen Austausch mit Unternehmenspartnern und Experten aus der Praxis forscht das Research Lab in den Bereichen Digitale Innovation & Governance und publiziert die Ergebnisse regelmäßig auf internationalen Wissenschaftskonferenzen.


BANKEN DIGITAL 2019

 

29. Mai in St. Gallen
Ort: Executive Campus, Hochschule St. Gallen

 


WAS SIE ERWARTET

Mit BANKEN DIGITAL hat das Research Lab for Digital Business der Hochschule Reutlingen im Jahr 2017 eine Forschungs- und Dialogplattform geschaffen, auf der die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf Finanzunternehmen untersucht und diskutiert werden. Zahlreiche Finanzinstitute, Wissenschaftler und Berater aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich bislang an diversen BANKEN DIGITAL Forschungsprojekten beteiligt und somit zum großen Erfolg der bereits durchgeführten Studien und Konferenzen beigetragen.

Auch dieses Jahr steht die Transformation von Finanzunternehmen im Zuge der Digitalisierung im Mittelpunkt der Forschung von BANKEN DIGITAL. Unter dem Titel „Steuerungsmodelle in der Digitalen Transformation“ werden auf der Konferenz Ergebnisse der aktuellen Forschung dargestellt sowie Handlungsempfehlungen im Kreis von Unternehmensvertretern, Wissenschaftlern und Beratern diskutiert werden. Darüber hinaus erwarten Sie spannende Keynotes hochkarätiger Executives und Wissenschaftler sowie die Möglichkeit Ihr Netzwerk zu erweitern. Die Konferenz ist ganztägig angesetzt und starten am Vorabend des Konferenztages mit einem Netzwerk-Event.


KONFERENZ

Neben den Keynotes der Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft bietet die diesjährige BANKEN DIGITAL 2019 viel Gelegenheit für Austausch und Diskussionen. So bieten das Networking-Event am Vorabend, Q&A-Sessions und Panel Disukssionen viel Raum für den gegenseitigen Austausch der Teilnehmer und Speaker.


SPEAKER

AlexanderRossmann Prof. Dr. Alexander Rossmann
Leiter Herman Hollerith Lehr- und Forschungszentrum, Reutlingen University
Dr. Alexander Rossmann ist Professor für Marketing und Vertrieb an der Hochschule Reutlingen sowie Research Associate am Institut für Marketing der Universität St. Gallen. mehr erfahren
JuergenMorrmann Prof. Dr. Jürgen Moormann
Co-Head des ProcessLab, Frankfurt School of Finance & Management
Prof. Dr. Jürgen Moormann ist Concardis-Professor für Bank- und Prozessmanagement. Er lehrt und forscht seit 1995 an der Frankfurt School of Finance & Management. mehr erfahren
Jochen Werne
Direktor Marketing, Business Development, Treasury & Payment Services, Bankhaus August Lenz & Co. AG
Jochen Werne verantwortet als Prokurist die Bereiche Marketing, Business Development, Product Management, Treasury und Payment Services bei der Bankhaus August Lenz & Co. AG. mehr erfahren
Dr. Michael Eisenrauch
Chief Operating Officer / Mitglied der Geschäftsführung, Basler Kantonalbank
Seit Mitte 2016 hat Dr. Michael Eisenrauch in der Funktion als COO vom Konzern BKB die Leitung vom Service Center übernommen und ist als Mitglied der Geschäftsleitung tätig. mehr erfahren
Matthias Häne
Leiter Strategie und Digitale Transformation, Bank Cler AG
Matthias Häne leitet das Projekt „Zak“ bei der Bank Cler. Vor seinem Quereinstieg in die Finanzindustrie war er in verschiedenen Unternehmen für die Entwicklung mobiler Plattformen verantwortlich. mehr erfahren

ANMELDUNG

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 

Kosten
Konferenzpreis pro Person: 980,- EUR zzgl. MwSt

Leistungen

28. Mai:
– Campus-Tour Universität St. Gallen (Anmeldung im Voraus)
– Networkevent am Vorabend inklusive Abendessen (Anmeldung im Voraus)

29. Mai:
Teilnahme an der Konferenz, inklusive Mittagessen, Pausenverpflegung und Apéro

Übernachtung
Eine Übernachtung ist nicht im Konferenzpreis enthalten. Für die Konferenzteilnehmer haben wir im Weiterbildungszentrum der Universität ein Zimmerkontingent reserviert.
Das Kennwort zur Buchung lautet „BANKEN DIGITAL“.

Anreise
Am Campus sind Parkplätze in begrenzter Anzahl vorhanden. Es wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.


STUDIEN

Die aktuellen und bereits veröffentlichten Studien der BANKEN DIGITAL Initiative.

BANKEN DIGITAL

Perspektiven der digitalen Transformation für die Bank der Zukunft

Im Rahmen des Foschungsverbunds kooperiert die Hochschule Reutlingen unter anderem mit der Universität St. Gallen, der Universität Leipzig und der Frankfurt Business School of Finance and Management. Bislang haben sich bereits über 40 Banken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an BANKEN DIGITAL beteiligt. Die Ergebnisse aus der ersten Phase werden in der 2017 durchgeführten Studie vorgestellt.


ZUR STUDIENSEITE

Governance in der digitalen Welt

Agile Modelle, Methoden und Strukturen

Governance in der digitalen Welt, eine Untersuchung in Kooperation mit HCM International. Wie verändern sich etablierte Steuerungsmodelle im Zuge der digitalen Transformation? In welchem Zusammenspiel stehen Stabilität und der Wunsch nach Agilität in bestehenden Strukturen von Banken? Des weiteren beschäftigt sich die Studie mit der Frage danach, wie Erfolg in agilen Strukturen messbar gemacht werden kann und wie Agilität in Konkurenz zu bisherigen Erfolgsindikatoren steht.


ZUR STUDIENSEITE

Cooperate or Die?

Performance Impact of Corporate Cooperation in Startups

Ein Forschungssprojekt in Zusammenarbeit mit der Frankfurt Business School of Finance and Management. Neue, hochinnovative und agile Spieler auf dem Finanzmarkt bedrohen etablierte Banken in ihren Geschäftsmodellen.


ZUR STUDIENSEITE


EVENTS

Die Forschungsplattform BANKEN DIGITAL veranstaltet jährlich verschiedene Events von Konferenzen bis hin zu konzentrierten Fokusgruppen.

Fokusgruppe Zürich 2018: Governance in der digitalen Welt
Konferenz St. Gallen 2017: BANKEN DIGITAL

WEITERE INFORMATIONEN

Für weitere Informationen und bei Interesse an kommenden Events und Studien tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein. Bei Interesse an einer Konsortialpartnerschaft mit BANKEN DIGITAL setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung.

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


KOOPERATIONSPARTNER

Ob Bank, wissenschaftliches Institut, Beratugsunternehmen oder Medienpartner – präsentieren Sie Ihr Unternehmen als wissensträger auf der BANKEN DIGITAL 2018. Bei Interesse an einer Partnerschaft, sprechen Sie uns gerne direkt an: info@bankendigital.de

bkb_logo_formatiert bankenverband_AT2
 Compusafe_270x90  HCM_logo


KONTAKT

Reutlingen University
Research Lab for Digital Business
Alteburgstrasse 150
72762 Reutlingen
Deutschland
E-Mail: info@bankendigital.de

Prof. Dr. Alexander Rossmann
Tel: +49 (0)7121 271 4100

SV

Sulejman Vejseli
Tel: +41 (0)76 508 60 26

SG

Stephanie Göring
Tel: +49 (0)7121 271 4110

KG

Konstantin Garidis
Tel: +49 (0)7121 271 4109